Sie sind hier: Startseite
Fitnessgeräte Frau an Fitnessgerät

Kurzhanteln



Wer seinen Körper mit Fitness in Form bringen möchte, kommt um das Training mit Hanteln nicht herum. Um sich die teure Anschaffung einer Hantelbank zu ersparen, genügt für das Training zu Hause die Anschaffung einfacher Kurzhanteln. Diese sind klein und preisgünstig, und daher für das Heimtraining besser geeignet. Die Kurzhanteln dienen im Vergleich zu den Langhanteln, das sie als Set aus zwei Hanteln bestehen, besser dazu, mehrere unterschiedliche Muskelpartien zu trainieren. Da die Langhantel aus einer festen langen Stange besteht, wird die körperliche Flexibilität bei einem Training mit einer Langhantel nicht so stark gefördert.

Die Kurzhanteln gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen, einmal als Scheibenhantel und einmal als Knochenhanteln. Die Knochenhanteln sind Hanteln, die aus einem Stück hergestellt wurden; man kann sie nicht, wie bei den Scheibenhanteln noch mit Gewichten bestücken. Daher ist die Scheibenhantel die wohl geeignetere Form der Kurzhantel, für jeden, der seine Fitness verbessern möchte. Man kann das Gewicht, je nach Belieben, noch mit zusätzlichen Scheiben vergrößern oder verringern. Die Scheiben werden an den Enden der Hantel aufgesetzt und fest geschraubt. Die Scheiben kann man als Zubehör in den unterschiedlichsten Gewichtsklassen nachkaufen. Der Vorteil der Knochenhantel hingegen ist der, dass sich bei den Übungen nicht plötzlich die Scheiben, bei falscher Befestigung, lösen können, und dadurch große Verletzungsgefahr besteht.

Das Training mit den Kurzhanteln ist ein vergleichsweise abwechslungsreiches Training, da hierbei eine Vielzahl von Übungen dem Nutzer zur Verfügung stehen. Man sollte jedoch immer beachten, dass sich nicht jede Übung für jeden eignet; es bestehen nicht nur Trainingsunterschiede zwischen Mann und Frau, auch in den verschiedenen Gewichtsklasssen sollte man anders trainieren, um sich nicht einer Verletzungsgefahr auszusetzen. Besser ist, man fängt mit einfachen Übungen und geringerem Gewicht an, um die Übungen erst einmal genau nachzumachen, um hierbei schon einmal aus Unwissenheit sich eine mögliche Verletzung zu holen. Man soll immer darauf achten, die Übungen auch wirklich nach den Vorgaben nachzumachen, da oft hierbei schon viele Fehler auftreten können.

Man muss auch beim Fitness Training mit den Hanteln unbedingt beachten, für die unterschiedlichen Muskeln unterschiedliche Gewichte zu nehmen. So müssen zum Beispiel die Armmuskulaturen mit einem anderen Gewicht trainiert werden als die Oberschenkelmuskulatur, da die Muskeln von Natur aus schon unterschiedlich stark und groß sind, und daher ist die Voraussetzung für einen Muskelaufbau schon unterschiedlich. Man soll auch unbedingt vermeiden die Muskeln mit einem zu großen Gewicht trainieren zu wollen; auch hierbei droht starke Verletzungsgefahr. Die hier genannten Dinge zeigen, dass sich die Scheibenhanteln besser eignen, wie die Knochenhanteln, da man das Gewicht variieren kann. Bei der Nutzung von Knochenhanteln muss man sich gleich mehrere kaufen, während man bei den Scheibenhanteln nur zusätzliche Gewichtsscheiben benötigt. Dieses schont den Geldbeutel wesentlich.

Das Gewicht, das man an den Kurzhanteln benötigt, hängt zum einen vom Geschlecht des Trainierenden ab, und zum anderen von der Art des Trainings. Möchte man das Kurzhantel Training lediglich zum Ausdauertraining benutzen, zur Steigerung der eigenen Fitness, dann genügen leichte Gewichte. Für das Krafttraining hingegen, bei dem die Muskelmasse noch aufgebaut werden soll, muss man zu größeren Gewichten greifen.

Am einfachsten und am sinnvollsten ist das Training mit Kurzhanteln, wenn man verschiedene Trainingseinheiten in Form eines Zirkel Training macht. Man sucht sich im Vorfeld drei bis fünf Übungen aus, die für sein entsprechendes Trainingsziel am sinnvollsten sind. Jede Trainingseinheit sollte deshalb nicht zu lange dauern und nicht zu viel Kraft in Anspruch nehmen. Die Übungen sollten nacheinander ausgeführt werden. Zwischen jeder Übung sollte man aber kurze Pausen von maximal drei Minuten einlegen um eine Wirkung zu erzielen. Vor Beginn jeder Trainingseinheit wird empfohlen sich ordentlich warm zu machen, das kann man zum Beispiel mit Jogging machen.

Am sinnvollsten ist es, wenn man sich die Übungen mit der Kurzhantel im Fitnessstudio von einem Trainer erklären lässt, und sie dann gegebenenfalls zu Hause nur nachmacht. Wer sich selbständig und alleine irgendwelche Trainingsmethoden ausdenkt oder sie falsch nachmacht, der merkt schnell die Folgen der falschen Benutzung.

BMI-Rechner

Body mass indexSind Sie Über-, unter- oder normalgewichtig? Hier können Sie mittels des BMI - Rechners eine Einschätzung bekommen.

hier klicken

Fitnessgeräte



Foto Bauchtrainer Bauchtrainer
Foto Crosstrainer Crosstrainer
Foto Ellipsentrainer Ellipsentrainer
Foto Hantelbank Hantelbank
Foto Heimtrainer Heimtrainer
Foto Kraftstation Kraftstation
Foto Kurzhantel Kurzhantel
Foto Laufband Laufband
Foto Pulsmesser Pulsmesser
Foto Rudergeraet Rudergerät
Foto Rückentrainer Rückentrainer
Foto Ergometer Ergometer