Sie sind hier: Startseite » Hausmittel » Hausmittel bei Blasenschwäche

Hausmittel bei Blasenschwäche

Eine Blasenschwäche oder Harninkontinenz führt zu einer chronischen Blasenentzündung, welcher Sie nur schwer Herr werden können. Häufig handelt es sich um eine angeborene Schwäche, denn der Patient neigt immer wiedererneut zu Blasenentzündungen. Ratsam wäre insbesondere bei älteren Frauen ein Zuckertest.

Am wichtigsten ist das Tragen warmer Kleidung. Vor dem Schlafengehen sollten Sie regelmäßig warme Fußbäder oder Schiele-Fußbäder anwenden.

Ferner ist eine eiweiß- und salzarme Kost zu empfehlen.


Tee als Hausmittel gegen Blasenschwäche

Wichtig ist zudem, dass Sie reichlich Tee trinken, bevorzugt Kräutertees, wobei die Trinkmenge mindestens einen Liter betragen sollte. Den Tee sollten Sie warm oder heiß trinken und diesen nicht mit Zucker, sondern mit Honig süßen.

Für eine Teemischung eignen sich Brennesselblätter, Zinnkraut, Goldrute, Wacholderbeeren, Bärentraubenblätter und andere Kräuter.

Auch viel Mineralwasser zu trinken, wäre ratsam, denn je mehr die Nieren arbeiten müssen, um so besser schwemmen Sie auch Bakterien aus und können Entzündungen sowohl entgegenwirken als auch vorbeugen.


Es gibt auch eine „Radikalkur“

- um sich ein für allemal abzuhärten. Diese Methode ist zwar sehr effektiv und dieses nachhaltig, jedoch sollten sehr empfindliche Personen davon Abstand nehmen:

Um sich abzuhärten und widerstandsfähig zu machen gegen immer wieder kehrende Blasenerkältungen oder Blasenentzündungen, welche schlimmstenfalls nicht selten in Nierenbeckenentzündungen ausarten können, laufen Sie, auch bei Kälte, barfuß über Fließen in Bad und/oder Küche. Ist es kalt, waschen Sie Ihr Haar und föhnen es nicht trocken, sondern lassen es lufttrocknen. Nehmen Sie ein Vollbad, und dieses so heiß und so lange, wie Sie es aushalten und trocknen sich nicht ab, sondern lassen sich, am besten bei geöffnetem Fenster, an der kalten Luft trocknen. Zugegeben – dieses Verfahren mag relativ radikal sein und verständlicherweise einige Überwindung kosten, ist jedoch – erfahrungsgemäß – die bewährteste und effektivste Alternative, um nicht bei jedem kalten Fußboden oder Sitz an einer Blasenentzündung zu erkranken. Die Form der Abhärtung bevorzugte und empfahl im übrigen auch Köhnlechner, welcherwohl vielen noch ein Begriff sein dürfte.


Spargel als Hausmittel gegen Blasenschwäche

Sehr gut zum Stärken der Blasen- und Nierenfunktion ist zudem Spargel. Sie können ihn während der Spargelsaison in allen von Ihnen bevorzugten Varianten essen und zudem die Schäler trocknen, um sie später zu einem Tee aufzugießen und diesen trinken.



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel: Kamille, das Multitalent



Die echte Kamille (Matricaria recutita) gehört mit Sicherheit zu den vielfältigsten Heilkräutern in Europa.
Der weiße Korbblütler

weiter

Mit Hausmitteln abnehmen



Diäten, Gewichtsreduktion – den so genannten Schönheitsidealen auch mit einem „perfekten“ Körpergewicht entsprechen

weiter

Hausmittel gegen Akne



Akne ist ein weit verbreitetes Leiden, welches insbesondere jüngere Menschen, vorwiegend in der Pubertät, betrifft.
Oft werden Hautunreinheiten

weiter

Hausmittel gegen Allergien



Allergien können sehr unangenehme Folgen für die Betroffenen haben und die Lebensqualität erheblich einschränken. Natürlich

weiter

Hausmittel bei Arterienverkalkung



Wesentlich bei einer Arterienverkalkung ist die Vorbeugung, während die Behandlungdeutlich schwieriger ist und aufgrund dessen auch von einem

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken