Sie sind hier: Startseite » Hausmittel » Hausmittel bei Erkältung

Hausmittel bei Erkältung

Die alte „Volksmedizin“ empfiehlt bei den ersten Anzeichen einer Erkältung Schwitzen, Darmreinigung und Fasten. Fasten wird deshalb empfohlen, weil dem Körper hierdurch die Möglichkeit zum Entgiften gegeben wird. Zudem setzt der Organismus hierbei seine noch vorhandenen Energiereserven nicht zur Verbrennung sowie Verdauung der aufgenommenen Nahrung, sondern zur Bekämpfung von Krankheitserregern ein.

Erforderlich sind, um diese Reinigung zu vervollständigen, neben Schwitzkuren auch eine Darmreinigung durch Einläufe, welche mit einem warmen Klistier durchgeführt werden (in der Apotheke erhältlich). Diese Einläufe sollten Sie über eine Dauer von ein bis drei Tagen dreimal täglich mit Kamillentee oder lauwarmem Wasser durchführen.


Hausmittel zur Verbeugung gegen Erkältung

Die Abhärtung ist erste Voraussetzung sowohl zur Gesunderhaltung als auch zum Schutz gegen Krankheiten, insbesondere gegen Erkältungskrankheiten. Die einfachsten und auch gefahrlosesten Methoden, um die Haut, den gesamten Körper oder auch einzelne Körperpartien abzuhärten, sind beispielsweise:
- Barfußgehen,
- im nassen Gras gehen,
- das Gehen in kaltem Wasser,
- das kalte Abbaden von Armen, Beinen und Füßen,
- Knieguß mit kaltem Wasser,
- Trockenbürsten der Haut,
- nach Rücksprache mt Ihrem Arzt die Sauna.

Abhärtung sollte langsam erfolgen und nicht auf die „radikale“ Art. So beginnen Sie mit dem Barfußgehen zunächst im Zimmer und anschließend an warmen und sonnigen Tagen im Freien. Schon bald werden Sie feststellen, wie wohltuend sich diese Maßnahme gegen chronisch kalte Füße und auf den gesamten Organismus auswirkt. Eine noch größere Wirkung erzielt das Gehen im nassen Gras. Wenn Sie an Kopfschmerzen oder an Blutandrang zum Kopf leiden, genügt eine Viertelstunde.

Wirksame und kräftige Abhärtungsmittel sind, wenn Sie bis an die Wade für ein bis zwei Minuten in kaltem Wasser gehen oder auch, höchstens dreißig Sekunden dauernde, kalte Fußbäder. Diese wirken sich auf den gesamten Körper, insbesondere auf Blase und Nieren sowie auf den Magen günstig aus. Wenn Sie empfindlich sind, sollten Sie diese Methode zunächst mit lauwarmem Wasser beginnen und nur nach und nach zu kaltem Wasser übergehen.

Einer eventuell gestörten Durchblutung können Sie durch das Eintauchen der Arme bis zu der Mitte der Oberarme in kaltem Wasser entgegenwirken.

Eine wichtige Grundregel ist bei der Abhärtung zu beachten: Je kälter das Wasser ist, desto kürzer ist auch die Anwendung und desto kräftiger und eher wird die Wirkung eintreten.


Hausmittel bei fieberhaften Erkältungen

Gegen eine bereits bestehende Erkältung helfen unter anderem folgende Hausmittel:

Kochen Sie Kartoffeln und wickeln diese, so heiß wie möglich, in ein Tuch, legen dieses auf Ihren Brustkorb und lassen es über Nacht einwirken.

Schneiden Sie etwa 500 Gramm Zwiebeln in Ringe und stellen diese über Nacht in Kopfnähe auf. Durch den Zwiebelgeruch schwellen die Schleimhäute ab.

Trinken Sie einige Liter Kräutertee oder Wasser über den Tag verteilt.

Ein bewährtes Mittel bei Erkältungen ist Holundersaft, den Sie entweder pur, gesüßt oder in Tee einnehmen können.

Ihre Abwehrkräfte können Sie zusätzlich stärken, wenn Sie täglich zwei Kiwis und eine Mango schälen und diese, pürriert mit einem Essllöffel Honig, essen. Dieses ist eine wahre „Vitaminbombe“.



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel: Kamille, das Multitalent



Die echte Kamille (Matricaria recutita) gehört mit Sicherheit zu den vielfältigsten Heilkräutern in Europa.
Der weiße Korbblütler

weiter

Mit Hausmitteln abnehmen



Diäten, Gewichtsreduktion – den so genannten Schönheitsidealen auch mit einem „perfekten“ Körpergewicht entsprechen

weiter

Hausmittel gegen Akne



Akne ist ein weit verbreitetes Leiden, welches insbesondere jüngere Menschen, vorwiegend in der Pubertät, betrifft.
Oft werden Hautunreinheiten

weiter

Hausmittel gegen Allergien



Allergien können sehr unangenehme Folgen für die Betroffenen haben und die Lebensqualität erheblich einschränken. Natürlich

weiter

Hausmittel bei Arterienverkalkung



Wesentlich bei einer Arterienverkalkung ist die Vorbeugung, während die Behandlungdeutlich schwieriger ist und aufgrund dessen auch von einem

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken