Sie sind hier: Startseite » Hausmittel » Hausmittel bei Hitzewallungen

Hausmittel bei Hitzewallungen

Hitzewallungen – Hitze, welche plötzlich aufsteigt, umgangssprachlich auch als „fliegende Hitze“ bezeichnet, sind vorwiegend bei Frauen ein Problem, welches auf die hormonelle Umstellung während der Wechseljahre zurückzuführen ist, wobei die Stärke stark variieren kann. So können Hitzewallungen durchaus gelegentilch bis zu dreißigmal täglich auftauchen. Die Hitzewelle nimmt ihren Anfang im Brustbereich und steigt von dort in den Kopf. Zudem beginnt neben Hautrötungen starkes Herzklopfen und Schweißausbrüche. Eine solche Hitzewelle dauert etwa zwischen einer und fünf Minuten an, ist den Betroffenen zudem sehr unangenehm und peinilch, schwächt jedoch auch den Körper. Diese Wallungen verschwinden zwar nach etwa drei bis fünf Jahren, sind jedoch für die Betroffen sehr belastend. Hitzewallungen können Sie zwar durchaus mit hormonellen Behandlungen bekämpfen oder lindern, jedoch sind diese mit nicht unerheblichen Nebenwirkungen verbunden.


Hausmittel gegen Hitzewallungen anwenden

Sie sollten regelmäßig und über einen längeren Zeitraum abends eine Tasse Tee aus Rotklee trinken und zudem den Genuss von Nikotin, Kaffee und Alkohol radikal einschränken. Nehmen Sie überwiegend Sojaprodukte, welche durch die enthaltenen Isoflavonoide zur Linderung Ihrer Beschwerden beitragen, zu sich.

Ihre Bekleidung sollte aus mehreren Schichten bestehen, so dass Sie jederzeit bei Bedarf ein Kleidungsstück ausziehen und wieder anziehen können, wenn die Hitzewelle vorbei ist. Zudem sollte Ihre Kleidung am besten aus Naturmaterialien bestehen und locker sitzen.

Insbesondere vor dem Schlafengehen sollten Sie sich ausgiebig an frischer Luft bewegen und öfter Nachtkerzenöl verwenden.


Tee als Hausmittel gegen Hitzewallungen

Um das starke Schwitzen zu vermindern, sollten Sie täglich einen Tee aus Salbei trinken. Zudem sind Schüßlersalze gegen Hitzewallungen sehr hilfreich. Hierbei erzielen die Salze Nummer 2: Calcium phosphoricum, Nummer 7: Magnesium phosphoricum sowie Nummer 3: Ferrum phosphoricum die beste Wirkung.

Regen Sie Ihre Verdauung an und lassen Sie im Munde jeden Morgen einen Teelöffel Bienenpollen zergehen. Um Ihren Magnesiumhaushalt in Ordnung zu halten, können Sie zusätzlich Magnesium in Tabletten- oder Pulverform einnehmen.

Machen Sie es wie Pfarrer Kneipp, denn bereits dieser emfpahl Wechselbäder und Saunagänge gegen Hitzewallungen.

Gegen Schwitzen hilft Salbeiextrakt, entweder in Tropfen- oder Tablettenform und in der Apotheke erhältlich.



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel: Kamille, das Multitalent



Die echte Kamille (Matricaria recutita) gehört mit Sicherheit zu den vielfältigsten Heilkräutern in Europa.
Der weiße Korbblütler

weiter

Mit Hausmitteln abnehmen



Diäten, Gewichtsreduktion – den so genannten Schönheitsidealen auch mit einem „perfekten“ Körpergewicht entsprechen

weiter

Hausmittel gegen Akne



Akne ist ein weit verbreitetes Leiden, welches insbesondere jüngere Menschen, vorwiegend in der Pubertät, betrifft.
Oft werden Hautunreinheiten

weiter

Hausmittel gegen Allergien



Allergien können sehr unangenehme Folgen für die Betroffenen haben und die Lebensqualität erheblich einschränken. Natürlich

weiter

Hausmittel bei Arterienverkalkung



Wesentlich bei einer Arterienverkalkung ist die Vorbeugung, während die Behandlungdeutlich schwieriger ist und aufgrund dessen auch von einem

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken