Sie sind hier: Startseite » Hausmittel » Hausmittel bei Magenschmerzen

Hausmittel bei Magenschmerzen

Die heutige Lebens- und somit Ernährungsform führt bei immer mehr Menschen immer häufiger zu Magenschmerzen, welche wiederum eine Magenschleimhautenthündung, Magengeschwüre und im schlimmsten Falle Magenkrebs auslösen können. Grundsätzlich sollten Sie, wenn Sie unter Magenschmerzen leiden, Ihren Arzt aufsuchen und auch eine Magenspiegelung in Betracht ziehen. Gegen Magenprobleme sowie zur Vorbeugung können Ihnen jedoch auch gute Hausmittel helfen.


Wärmflasche als Hausmittel gegen Magenschmerzen

Bei akuten krampfartigen Magenschmerzen hilft, wenn Sie sich eine Wärmflasche auf den Bauch legen. Dieses wirkt sehr schnell krampflösend und schmerzstillend. Trinken Sie einen warmen, aus Fenchel und Kümmel gemischten Tee oder trinken Sie ein Glas lauwarmes Wasser. Trinken Sie täglich morgens eine Tasse Koriandertee oder nach fettem Essen ein Glas Artischockensaft. Gegen Sodbrennen, welches ebenfalls zu Magenschmerzen führen kann, können Sie eine Messerspitze Natron in Wasser auflösen und dieses langsam trinken.

Fettfreie Hühnersuppe nährt und schont den Magen und, sofern Sie Raucher sind, sollten Sie das Rauchen umgehend einstellen.

Bei Magenschmerzen in Begleitung von Druck und Übelkeit hilft Ihnen folgende Teemischung: 10 Gramm Kamillenblätter, 5 Gramm zerstoßene Anisfrüchte, 20 Gramm Pfefferminzblätter und 10 Gramm Melissenblätter. Übergießen Sie zwei Teelöffel dieser Mischung mit einem Viertelliter kochendem Wasser, lassen dieses zehn Minuten bedeckt ziehen und trinken nach dem Abseihen eine Tasse. Von vorneherein sollten Sie bei auftretenden Beschwerden eine Tasse dieses Tees trinken.
Eine weitere und hilfreiche Kurz besteht darin, wenn Sie über einen Zeitraum von etwa zwei bis drei Wochen täglich zwischen den Mahlzeiten Kamittentee trinken. Mindestens vier Tassen sollten es sein. Zudem sollten Sie eine Woche lang leicht gesalzenen Haferflockenbrei zum Frühstück essen und zudem scharf gewürzte oder sehr salzige Speisen grundsätzlich meiden.


Ingwer: ein wirksmaes Hausmittel gegen Magenschmerzen

Ingwer hilft sehr gut gegen Magenprobleme, aufgrund dessen sollten Sie öfter ein Stück Ingwer lutschen oder einen Ingwertee zubereiten. Hilfreich ist außerdem ein nach dem Essen getrunkener Schluck Kartoffelsaft.

Die Magensäure wird besser gebunden, wenn Sie anstatt drei großer Hauptmahlzeiten täglich mehrere kleine Mahlzeiten zu sich nehmen und essen Sie vermehrt Obst und Gemüse.

Vermeiden Sie möglichst jegliche Form von Stress, denn dieser tut dem Magen nicht gut. Lernen Sie, gelassener zu werden, dieses wird auch Ihren Magen beruhigen und zumindest zu einem Abklingen der Beschwerden beitragen.



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel: Kamille, das Multitalent



Die echte Kamille (Matricaria recutita) gehört mit Sicherheit zu den vielfältigsten Heilkräutern in Europa.
Der weiße Korbblütler

weiter

Mit Hausmitteln abnehmen



Diäten, Gewichtsreduktion – den so genannten Schönheitsidealen auch mit einem „perfekten“ Körpergewicht entsprechen

weiter

Hausmittel gegen Akne



Akne ist ein weit verbreitetes Leiden, welches insbesondere jüngere Menschen, vorwiegend in der Pubertät, betrifft.
Oft werden Hautunreinheiten

weiter

Hausmittel gegen Allergien



Allergien können sehr unangenehme Folgen für die Betroffenen haben und die Lebensqualität erheblich einschränken. Natürlich

weiter

Hausmittel bei Arterienverkalkung



Wesentlich bei einer Arterienverkalkung ist die Vorbeugung, während die Behandlungdeutlich schwieriger ist und aufgrund dessen auch von einem

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken