Sie sind hier: Startseite » Hausmittel » Hausmittel gegen Blähungen

Hausmittel gegen Blähungen

Blähungen sind unangenehm und lästig und beruhen fast immer auf einer Funktionsstörung der Galle, der Bauchspeicheldrüse oder der Leber. Ausgelöst werden Blähungen häufig durch zu schwere und zu fette Speisen, Kuchen oder Kaffe und Süßigkeiten. Leiden Sie unter Blähungen, sollten Sie zunächst diese Speisen meiden.


Gewürze als Hausmittel gegen Blähungen

Ein bewährtes Mittel gegen Blähungen ist ein Tee aus Fenchel, Pfefferminze, Kümmel und Anis.

Auch das Mitkochen von Kümmel, Anis oder Fenchel im Essen hat sich bewährt sowie die Einnahme einer Messerspitze Kümmelpulver entweder zu oder nach den Mahlzeiten. Ebenfalls wird die Einnahme von Caromin und Pankreaplex-Tropfen empfohlen.

Eine gute Wirkung gegen Blähungen erzielen sie auch mit einem Tee oder heißer Milch mit Anis, Fenchel oder Kümmel. Zudem können Sie mit kochendem Wasser überbrühten Kümmel 15 Minuten ziehen lassen und nach dem Abseihen trinken.

Auch ein Tee zu gleichen Teilen aus Ains, Fenchel und Kümmel wirkt sehr gut bei Blähungen sowie das Trinken eines mit zwei Teelöffeln naturtrüben Apfelessigs sowie einem Teelöffel Honig vermengten Glas Wasser.


 Hausmittel "Heilende Erde" gegen Blähungen

Viele Betroffene schwören bei Blähungen auf die innerliche Anwendung von Heilerde. Hierzu verrühren Sie täglich zwei Esslöffel Heilerde in einem Glas Wasser und trinken dieses schluckweise. Heilerde erhalten Sie in Apotheken, Reformhäusern und Drogerien. Heilerde hilft auch bei vielen anderen Beschwerden und ist mittlerweile ein fester Bestandteil in der so genannten „Volksmedizin“.


Sogar Knoblauch als Hausmittel gegen Blähungen

 Sie können auch den Saft einer Knoblauchzehe in einem Viertel Liter Milch erwärmen, mit Honig süßen und trinken oder mit zwei Tassen kochendem Wasser etwa zwei Teelöffel Dillsamen übergießen, 15 Minuten ziehen lassen und über den Tag verteilt die erste Tasse und am Abend die zweite Tasse trinken.


So können Sie gegen Blähungen vorbeugen

Zur Vorbeugung gegen Blähungen eigenet sich Bohnenkraut. Verwenden Sie hierzu die Zweigspitzen von dem noch blühenden Bohnenkraut oder getrocknetes Bohnenkraut als Würze bei Kohl und Hülsenfrüchten.

Wenn Kinder an Blähungen leiden, ist das Einreiben mit Majoransalbe sehr hilfreich (zwei bis dreimal täglich Bauch, Brust und Rücken eincremen).

Sehr wirksam und zudem noch schmackhaft ist, wenn Sie einen Esslöffel getrockneter Pfefferminzblätter mit einem Viertel Liter heißem, nicht kochendem Wasser überbrühen, etwa drei Minuten ziehen lassen und täglich dreimal eine Tasse langsam trinken.



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel: Kamille, das Multitalent



Die echte Kamille (Matricaria recutita) gehört mit Sicherheit zu den vielfältigsten Heilkräutern in Europa.
Der weiße Korbblütler

weiter

Gegen Mücken, Bienen und Co.



So schön es auch in der freien Natur ist, so unangenehm kann eine Begegnung mit stechenden Insekten sein. Am häufigsten ereilen uns Stechmücken.

weiter

Blähungen - gegen Gase im Bauch



Blähungen sind peinlich und können zu äußerst unangenehmen Situationen führen. Mit ein paar kleinen Tricks und guten Hausmitteln

weiter

Gegen den Kater am Morgen



Schwindel- Kopfschmerzen- Übelkeit!
Der berühmte Kater nach einer durchzechten Nacht ist die Quittung Ihres Körpers für zu

weiter

Gegen Beschwerden während der Menstruation



Viele Frauen haben einmal im Monat äußerst unangenehme Nebenerscheinungen während der Menstruation. Krämpfe, Kopfschmerzen und

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken