Sie sind hier: Startseite » Hausmittel » Hausmittel gegen Hornhaut

Hausmittel gegen Hornhaut

Sommerzeit – Zeit der Sandalen. Man möchte „Fuß“ zeigen, doch nun werden Sie mit kleinen Schönheitsfehlern konfrontiert, denn über den Winter hat sich insbesondere an Ihren Fersen und Zehenballen unschöne Hornhaut gebildet, was nicht unbedingt ansehnlich ist. Schwielen und Veränderungen der Hornhaut sind häufig auf zu enges Schuhwerk, zu viel Gehen und Stehen, aber auch durch im Laufe der Zeit verformte Zehen zurückzuführen. Auch für Fußpflege und somit makellose Füße stehen Ihnen eine Reihe wirkungsvoller Hausmittel zur Verfügung:


Hausmittel bei Hühneraugen: Teebaumöl

Von Hornhaut befreien Sie Ihre Füße, in dem Sie die Hautstellen zunächst aufweichen, wozu sich hervorragend australisches Teebaumöl eignet, womit Sie die betroffenen Hautstellen täglich drei- bis viermal einreiben. Beschleunigen können Sie dieses auch mit Apfelessig, denn die enthaltene Essigsäure kann dazu beitragen, dass die Hornhautstellen nicht nur aufgeweicht werden, sondern sich teilweise ablösen. Ein sehr bewährtes Mittel ist die in Apotheken erhältliche Hirschtalgsalbe, welche aus Rindertalg und Schmierseife besteht. Waschen Sie Ihre Füße gut, am wirkungsvollsten ist ein Fußbad von mindestens zehn Minuten Dauer. Danach trocknen Sie Ihre Füße gut ab und massieren sie mit Hirschtalgsalbe gründlich ein.


Bewährte Hausmittel gegen Hühneraugen

Nach einem lauwarmen Fußbad mit einigen Spritzern flüssiger Seife reiben Sie nach dem Abtrocknen mit einem Bimsstein die Hornhautstellen ab. Alternativ können Sie auch eine harte Bürste zu Hilfe nehmen. Anschließend massieren Sie die Füße mit Ringelblumen- oder Arnikasalbe ein. Sehr gut lassen sich die Hornhautstellen aufweichen, indem Sie zum Einreiben 100prozentiges Aloe vera verwenden.

Sie sollten jedoch, um das erzielte Ergebnis auch nachhaltig beizubehalten, anschließend nicht wieder enge und drückende Schuhe tragen, denn diese würden erneut Hornhaut bilden. Aufgrund dessen sollen Sie sich neue und bequeme Schuhe kaufen. Sollten Sie im Umgang mit dem Bimsstein nicht sicher sein, suchen Sie eine Fußpflegerin auf. Keinesfalls sollten Sie in die Hornhaut schneiden, da dieses zu gefährlichen Infektionen führen kann.

Zur Vorbeugung gegen neue Bildung von Hornhaut sollten Sie im Sommer so oft wie möglich im Sand oder Gras barfuß laufen. Wenn Sie sich neue Schuhe kaufen, sollten Sie dieses am Nachmittag tun, da zu dieser Zeit die Füße immer etwas angeschwollen sind. Veränderungen der Fußknochen können Sie mit orthopädischen Schuheinlagen entgegenwirken.



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel: Kamille, das Multitalent



Die echte Kamille (Matricaria recutita) gehört mit Sicherheit zu den vielfältigsten Heilkräutern in Europa.
Der weiße Korbblütler

weiter

Gegen Mücken, Bienen und Co.



So schön es auch in der freien Natur ist, so unangenehm kann eine Begegnung mit stechenden Insekten sein. Am häufigsten ereilen uns Stechmücken.

weiter

Blähungen - gegen Gase im Bauch



Blähungen sind peinlich und können zu äußerst unangenehmen Situationen führen. Mit ein paar kleinen Tricks und guten Hausmitteln

weiter

Gegen den Kater am Morgen



Schwindel- Kopfschmerzen- Übelkeit!
Der berühmte Kater nach einer durchzechten Nacht ist die Quittung Ihres Körpers für zu

weiter

Gegen Beschwerden während der Menstruation



Viele Frauen haben einmal im Monat äußerst unangenehme Nebenerscheinungen während der Menstruation. Krämpfe, Kopfschmerzen und

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken