Sie sind hier: Startseite » Hausmittel » Hausmittel gegen Juckreiz

Hausmittel gegen Juckreiz

Hautjucken ist lediglich ein Symptom und fast immer das Kennzeichen für eine vorliegende innere Erkrankung, welche nur durch einen Arzt festgestellt werden kann. Wichtig hierbei ist die Förderung der Ausscheidung über Leber, Darm, Magen und Nieren durch eine entsprechende Diät, Tees und zudem eventuell durch die Einnahme von Medikamenten.


Der Reinlichkeitsdrang als Ursache für Juckreitz

Juckreiz kann auch durch einen übertriebenen Reinlichkeitsdrang mit zu häufigem heißen Duschen und übermäßigem Gebrauch von Seife sein, was das Austrocknen der Haut fördert und somit eine optimale Grundlage für Juckreiz bildet. Empfehlenswert sind Abwaschungen mit Essigwasser mit einer Mischung von einem Esslöffel Obstessig auf einen halben Liter Wasser.


Wirksame Hausmittel gegen Juckreiz

Linderung bei Juckreiz erzielen Sie durch Einreiben der betroffenen Stelle(n) mit einer Zitronenscheibe, Eiswürfeln, Olivenöl oder einer rohen Kartoffelhälfte. Zudem können Sie Zitronensaft oder Obstessig mit Wasser verdünnen und die betroffenen Hautpartien damit einreiben oder in Salzwasser baden und anschließend mit Johanniskrautöl einreiben.

Den Juckreiz können Sie stillen, indem Sie ein mit Joghurt oder Quark bestrichenes Leinentuch auf die betroffene Stelle geben und dieses gegebenenfalls mehrmals wechseln. Auch ein Abwaschen mit Schmierseifenwasser verspricht Linderung.

Als Tee empfiehlt sich eine Mischung aus jeweils 20 Gramm Holunderblüten, Birkenblättern, Faulbaumrinde, Stiefmütterchenkraut und Fenchel sowie zehn Gramm Süßholzwurzel. Geben Sie von dieser Mischung einen Esslöffel in ein Glas Wasser, lassen dieses fünf Minuten lang kochen und sieben es danach ab . Trinken Sie von diesem Tee dreimal täglich eine Tasse.


Weiter Hausmittel gegen den Juckreitz

Schneiden Sie eine rohe Kartoffel durch und reiben die betroffene Stelle damit oder mit Johanniskrautöl ein.

Sollten Sie an Juckreiz am Kopf leiden, lösen Sie in 30 ml hochprozentigem Alkohol drei Tropfen Rosmarinöl und verdünnen dieses mit einem Esslöffel Wasser. Massieren Sie mit dieser Tinktur zwei- bis dreimal täglich die Kopfhaut.



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel: Kamille, das Multitalent



Die echte Kamille (Matricaria recutita) gehört mit Sicherheit zu den vielfältigsten Heilkräutern in Europa.
Der weiße Korbblütler

weiter

Gegen Mücken, Bienen und Co.



So schön es auch in der freien Natur ist, so unangenehm kann eine Begegnung mit stechenden Insekten sein. Am häufigsten ereilen uns Stechmücken.

weiter

Blähungen - gegen Gase im Bauch



Blähungen sind peinlich und können zu äußerst unangenehmen Situationen führen. Mit ein paar kleinen Tricks und guten Hausmitteln

weiter

Gegen den Kater am Morgen



Schwindel- Kopfschmerzen- Übelkeit!
Der berühmte Kater nach einer durchzechten Nacht ist die Quittung Ihres Körpers für zu

weiter

Gegen Beschwerden während der Menstruation



Viele Frauen haben einmal im Monat äußerst unangenehme Nebenerscheinungen während der Menstruation. Krämpfe, Kopfschmerzen und

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken