Sie sind hier: Startseite » Hausmittel » Hausmittel gegen Nierensteine

Hausmittel gegen Nierensteine

Zwar gibt es auch gegen Nierensteine sehr gute Hausmittel, jedoch sind manchmal operative Eingriffe zur Entfernung unumgänglich. Nierensteine werden beispielsweise mit Ultraschall zertrümmert, um eine Operation zu vermeiden. Die bekannten Hausmittel sind vor allem nützlich sowohl zur Prävention als auch zur Behandlung.

Wenden Sie zur Schmerzlinderung am Unterbauch wärmende Umschläge an.


Zitrone als Heilmittel bei Nierensteinen

Bei Nierensteinen empfiehlt ein altes Hausrezept, täglich den Saft von drei Zitronen zu trinken.

Nach wie vor gilt als bestes Mittel zur Prävention wie auch während der Behandlung, viel zu trinken, wobei sich als am besten geeignet stilles Wasser herausgestellt hat beziehungsweise auch Leitungswasser sowie ungesüßte Kräutertees. Da grüner und schwarzer Tee steinbildende Oxalsäure enthalten, sind diese nicht zu empfehlen.

Zudem sollten Sie für eine reichliche Flüssigkeitszufuhr sorgen, am besten geeignet sind hierbei täglich ein bis drei Liter Nierentee und Sie sollten ferner für eine gute Darmtätigkeit sorgen, welche Sie mit vorwiegend vegetarischer Kost erzielen.

Sorgen Sie für ausreichend körperliche Bewegung, besonders gut ist viel Treppensteigen und sorgen Sie dafür, eventuelles Übergewicht zu reduzieren.

Sehr bewährt hat sich außerdem auch die Färberwurzel, welche in der Apotheke als so genannte Urtinktur erhältlich ist. Nehmen Sie zweimal täglich 20 Tropfen oder, in Tablettenform als Rubia D2 zwei bis drei Tabletten am Tag.Trinken Sie täglich zwei Tassen Maistee sowie regelmäßig Kombucha.


Die richtige Ernährung hilft als Hausmittel gegen den Nierenstein

Ihr Speiseplan sollte zudem aus basischen Lebensmitteln wie Kohlenhydraten, Gemüse und Obst bestehen und Sie sollten den Genuss von Eiweiß, welches vorwiegend in Meeresfrüchten und Fleisch enthalten ist, reduzieren.

Innereien wie Herz, Nieren, Zunge Leber sowie Hülsenfrüchte, Kalbsbries und Schweinefleisch sollten Sie unbedingt meiden und mit Vorsicht oxalathaltige Nahrungsmittel wie Spinat, Rhabarber, Kakao, Schokolade und rote Beete genießen.


Besser nicht... bei Nierensteinen

Umstritten ist ein erhöhter Biergenuss, zum einen aufgrund des Alkoholgehalts und zum anderen wegen des hohen Puringehalts, da Purin zu einer Erhöhung der Harnsäurewerte führt, welche wiederum Einfluss auf die Bildung von Nierensteinen nehmen. Das positive Merkmal an Bier ist, dass es ausschwemmt.



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel: Kamille, das Multitalent



Die echte Kamille (Matricaria recutita) gehört mit Sicherheit zu den vielfältigsten Heilkräutern in Europa.
Der weiße Korbblütler

weiter

Gegen Mücken, Bienen und Co.



So schön es auch in der freien Natur ist, so unangenehm kann eine Begegnung mit stechenden Insekten sein. Am häufigsten ereilen uns Stechmücken.

weiter

Blähungen - gegen Gase im Bauch



Blähungen sind peinlich und können zu äußerst unangenehmen Situationen führen. Mit ein paar kleinen Tricks und guten Hausmitteln

weiter

Gegen den Kater am Morgen



Schwindel- Kopfschmerzen- Übelkeit!
Der berühmte Kater nach einer durchzechten Nacht ist die Quittung Ihres Körpers für zu

weiter

Gegen Beschwerden während der Menstruation



Viele Frauen haben einmal im Monat äußerst unangenehme Nebenerscheinungen während der Menstruation. Krämpfe, Kopfschmerzen und

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken