Sie sind hier: Startseite » Hausmittel » Hausmittel gegen Ödeme

Hausmittel gegen Ödeme

Ödeme sind ein weit verbreitetes Problem. Bei Ödemen handelt es sich um Wasseransammlungen an bestimmten Körperstellen, welche aufgrund dessen anschwellen. Ödeme können Anzeichen für schwerwiegende Erkrankungen wie Diabetes, Kreislaufprobleme, Venenschwäch oder auch Störungen der Balance des Wasserhaushaltes sein. Dass der Körper das Wasser nicht mehr ausscheiden kann, ist nicht nur unangenehm, sondern insbesondere gefährlich.


Wirksame Hausmittel gegen ein Ödem

Baden Sie jeden Abend Ihre Füße abwechselnd warm und kalt, am Morgen sollten Sie ein kaltes Bad mit Wassertreten durchführen. Sie sollten zudem Stützstrümpfe tragen, da diese den Durchmesser der Venen verringern, wodurch das Blut wieder schneller fließen kann und nicht im Bindegewebe versackt. Benutzen Sie Stützstrümpfe aus Varilindgewebe, denn dieses garantiert einen funktionsgerechten Druckverlauf.

Sie sollten, auch wenn sich Wasser in Ihrem Körper ansammelt, viel trinken, denn dieses regt die Nierenfunktion an und somit auch die Wasserausscheidung. Führen Sie eine entwässernde Diät durch, indem Sie über drei Tage lang lediglich Reis ohne jede Zugabe oder gekochte Kartoffeln essen. Hierzu sollten Sie täglich noch etwa drei mittelgroße Tomaten sowie eine halbe rohe Gurke essen. Zudem sollten Sie vor jeder Mahlzeit Wacholderbeeren kauen.


Hausmiitel Birkenblätter gegen Ödeme

Führen Sie eine dreiwöchige Kur mit Birkenblättertee durch. Übergießen Sie hierzu mit einem Viertelliter kochendem Wasser zwei Teelöffel getrocknete und zerkleinerte Birkenblätter, lassen den Tee abgedeckt acht Minuten ziehen und seihen diesen danach ab. Sie sollten täglich drei Tassen davon trinken, am wirkungsvollsten ist dieser Tee, wenn Sie ihn zwischen den Mahlzeiten zu sich nehmen. Zudem sollten Sie vorher eine Wacholderbeere langsam kauen.

Die Pumpfunktion Ihrer Waden- und Fußmuskeln können Sie durch gymnastische Übungen stärken, indem Sie beispielsweise die Zehen strecken und einrollen, auf den Zehen gehen oder die Beine hochlagern und auf dem Rücken radfahren.

Sie sollten so oft wie möglich Ihre Speisen mit Wacholderbeeren würzen, da deren Inhaltsstoffe entwässernd wirken.



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel: Kamille, das Multitalent



Die echte Kamille (Matricaria recutita) gehört mit Sicherheit zu den vielfältigsten Heilkräutern in Europa.
Der weiße Korbblütler

weiter

Gegen Mücken, Bienen und Co.



So schön es auch in der freien Natur ist, so unangenehm kann eine Begegnung mit stechenden Insekten sein. Am häufigsten ereilen uns Stechmücken.

weiter

Blähungen - gegen Gase im Bauch



Blähungen sind peinlich und können zu äußerst unangenehmen Situationen führen. Mit ein paar kleinen Tricks und guten Hausmitteln

weiter

Gegen den Kater am Morgen



Schwindel- Kopfschmerzen- Übelkeit!
Der berühmte Kater nach einer durchzechten Nacht ist die Quittung Ihres Körpers für zu

weiter

Gegen Beschwerden während der Menstruation



Viele Frauen haben einmal im Monat äußerst unangenehme Nebenerscheinungen während der Menstruation. Krämpfe, Kopfschmerzen und

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken