Sie sind hier: Startseite » Hausmittel » Hausmittel gegen Schnarchen

Hausmittel gegen Schnarchen

Schnarchen ist nicht nur für die Betroffenen lästig, sondern vor allem die unfreiwilligen Zuhörer nächtlicher Konzerte, welche von einem noch halbwegs erträglichen Pfeifen über rasselndes Röcheln bis hin zu undefinierbaren Geräuschen führen können. Leiden beim nächtlichen „Bäume sägen“ müssen letztlich beide: sowohl derjenige, der hilf- und schlaflos danebenliegt als auch der Schnarcher, denn Schnarchen kann auch zum Atemstillstand führen. Viele Mittel und Methoden wurden gegen das Schnarchen entwickelt, beispielsweise Operationen, Medikamente oder Schlaflabors.


Bewährte Hausmitteln gegen Schnarchen

Trinken Sie, wenn überhaupt, nur wenig Alkohol, denn zuviel davon löst das Schnarchen aus. Aufgrund dessen, dass Alkohol zu einer Erschlaffung der Muskulatur führt, sinkt der Unterkiefer nach unten und schon beginnt Ihr Schnarchkonzert. Zudem sollten Sie statt eines Kopfkissens eine feste Nackenrolle verwenden und neben Ihrem Bett eine Schale mit Wasser aufstellen, welchem Sie 20 Tropfen Eukalyptusöl zugefügt haben. Die aufsteigenden Dämpfe haben eine beruhigende Wirkung. Sie sollten sich zum Einschlafen die Seitenlage angewöhnen und nicht auf dem Rücken schlafen. Sofern Sie Ihr Schlafzimmer heizen, ist unbedingt erforderlich, dass Sie für eine ausreichende Luftfeuchtigkeit sorgen.

Da auch Übergewicht die Gefahr des Schnarchens erhöht, sollten Sie unbedingt Ihr Gewicht reduzieren.


Die innere Uhr als Hausmittel gegen Schnarchen

Sie sollten Ihren Körper zudem an einen regelmäßigen Schlafrhythmus gewöhnen, dieses können Sie trainieren, indem Sie immer zur selben Zeit schlafen gehen, sofern dieses möglich ist. Zudem sollten Sie auf die Einnahme von Schlafmitteln verzichten. Die verschreibungspflichtigen Mittel wirken zwar, jedoch im Durchschnitt nur über zwei bis vier Wochen, danach bleibt ein Schlafmittel ohne Wirkung, weil Sie sich daran gewöhnt haben. Die meisten begehen den gravierenden Fehler, dann zu anderen Wirkstoffen zu greifen, womit der Teufelskreis von vorne losgeht und irgendwann sind Sie abhängig von Schlafmitteln.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Nasenschleimhäute stets feucht gehalten werden und erweitern Sie Ihre Atemwege durch „Schnarchpflaster“, welche Sie in der Apotheke bekommen. Schnarcht Ihr Partner, berühren Sie seinen Hals oder den Kehlkopf – aber bitte nur kurz und sanft...

Suchen Sie einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt auf, um eine etwaige Verengung der Atemwege feststellen oder ausschließen zu lassen und führen Sie zudem einen Allergietest insbesondere gegen Hausstaub oder Milben durch. Auch eine solche Allergie kann durchaus Ursache für das Schnarchen sein.



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel: Kamille, das Multitalent



Die echte Kamille (Matricaria recutita) gehört mit Sicherheit zu den vielfältigsten Heilkräutern in Europa.
Der weiße Korbblütler

weiter

Gegen Mücken, Bienen und Co.



So schön es auch in der freien Natur ist, so unangenehm kann eine Begegnung mit stechenden Insekten sein. Am häufigsten ereilen uns Stechmücken.

weiter

Blähungen - gegen Gase im Bauch



Blähungen sind peinlich und können zu äußerst unangenehmen Situationen führen. Mit ein paar kleinen Tricks und guten Hausmitteln

weiter

Gegen den Kater am Morgen



Schwindel- Kopfschmerzen- Übelkeit!
Der berühmte Kater nach einer durchzechten Nacht ist die Quittung Ihres Körpers für zu

weiter

Gegen Beschwerden während der Menstruation



Viele Frauen haben einmal im Monat äußerst unangenehme Nebenerscheinungen während der Menstruation. Krämpfe, Kopfschmerzen und

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken