Sie sind hier: Startseite » Hausmittel » Schnupfen

Schnupfen

Bei Schnupfen können Sie sich feuchte und warme Umschläge zubereiten, die Sie dann auf ihre Brust oder auch ihren Rücken legen können. Über diese Umschläge legen Sie dann trockene und warme Tücher und legen sich dann zur Ruhe. Es ist wichtig, dass Sie schwitzen und den Schnupfen somit ausschwitzen. Sie sollten neben den Umschlägen auch Tees wie Fenchel, Kamille, Salbei und Schafgarbe trinken, welches die Genesung unterstützen und erleichtern.

Nehmen Sie einen Teelöffel Natron und geben Sie einen Teelöffel Salz hinzu. Dies übergießen Sie dann mit einer Tasse heißem Wasser und verrühren dies ordentlich. Warten Sie nun, bis sich die Flüssigkeit abgekühlt hat und nur noch lauwarm ist. Nehmen Sie dann ein Stück Watte und reiben sich damit die Nasenwände von innen ein. Nehmen Sie jetzt ein anderes Stück Watte und befeuchten Sie dies ebenfalls mit dieser Flüssigkeit und ziehen Sie dies in die Nase hinein. Danach können Sie ihre Nasen Innenwände mit etwas Mandelöl einreiben.


Die Nasendusche

Eine andere Möglichkeit ist die Nasendusche mit Zitronensaft. Dafür nehmen Sie etwas Zitronensaft und geben einen Teelöffel Salz hinzu und füllen den Rest des Glases oder der Tasse mit lauwarmem Wasser auf. Dies sollte gut verrührt werden und durch die Nase hochgezogen werden. Sie können auch Alternativ zu dem Zitronenwasser, etwas Milch nehmen und dies durch die Nase ziehen. Bei der Milch sollte es sich jedoch um frische Milch handeln.


Trinken Sie vermehrt!

Sie können auch puren Holundersaft trinken oder auch etwas Holundersaft in ihren Tee geben. Sie können den Holundersaft süßen und Trinken. Nehmen Sie Zwei Teelöffel Holunderblüten und übergießen dies mit kochendem Wasser. Bevor Sie dies Trinken, lassen Sie es fünf Minuten ziehen und seihen es zuvor ab. Dies sollte so heiß wie möglich getrunken werden und bis zu Dreimal am Tag wiederholt werden.

Nehmen 20 Milliliter Weißkohlsaft und 20 Milliliter Honig, die Sie ordentlich miteinander verrühren. Dies übergießen Sie dann mit heißem Wasser und lassen es Fünf Minuten ziehen. Danach seihen Sie es ab und Trinken dies mit Zwei Tassen aus.


Vor dem Schlafengehen...

Nehmen Sie ein Eigelb und einen Teelöffel Traubenzucker, welches Sie ordentlich miteinander vermischen. Danach rühren Sie etwas gemahlenen Pfeffer hinzu und übergießen es mit 200 Milliliter Rotwein. Diese Mischung sollte gut gerührt und vermischt werden, da Sie es vor dem Schlafengehen austrinken werden.

Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie vor dem Schlafengehen einen Esslöffel gemahlenen Pfeffer einnehmen und dies mit 50 Milliliter Wodka runterspülen.


Besserung im Schlaf

Sie können auch einen halben Kilogramm Zwiebeln zu Ringen Schneiden und dies vor dem Schlafengehen, in die Nähe ihres Kopfkissens legen. Der Geruch der Zwiebel wird ihren Schnupfen in die Flucht schlagen.

Sie könne aber auch Kartoffeln Kochen und währen diese noch warm sind in einen Wickel wickeln und auf die Brust legen. Dabei sollten die Kartoffeln so heiß wie möglich sein. Diese lassen Sie dann über die Nacht einwirken. Am nächsten Morgen nur Lauwarm Duschen und warm anziehen.

Lösen Sie jeden Morgen Zwei Teelöffel Sanddornsaft in einer Tasse lauwarmer Milch auf und trinken Sie dies aus. Eine Wiederholung sollte vor dem Schlafengehen stattfinden.

Nehmen Sie Zwei Esslöffel getrocknete Johannisbeeren und übergießen dies mit 200 Milliliter kochendem Wasser. Lassen Sie es Fünf Minuten ziehen und Trinken Sie es dann nach dem abseihen aus. Dies sollte jeweils morgens, mittags und abends wiederholt werden.


Vitamine

Bei Schnupfen sollten Sie auch auf die Kiwi zurückgreifen. Nehmen Sie dazu eine Mango und Zwei Kiwi, die Sie ordentlich schälen sollten. Diese schneiden Sie dann in kleine Würfel und geben etwas Honig hinzu. Dies sollten Sie bis zu Vier Mal die Woche wiederholen.


Ingwer vorbereitet

Nehmen Sie ein 7 Zentimeter großes Ingwerstück und schneiden Sie dies in kleine Stücke. Geben Sie den Geschnittenen Ingwer in einen Verschließbaren Behälter und füllen Sie noch etwas Weißwein oder Rotwein hinzu. Den Behälter lassen Sie Zwei Wochen an einem Sonnigen Ort stehen. Nach Zwei Wochen gießen Sie die Flüssigkeit in eine Dunkle und verschließbare Flasche. Bei bedarf oder Anzeichen von Schnupfen nehmen Sie dann Zwei Esslöffel von diesem Saft und mischen dies in ihren Tee ein.

Ein Beitrag von Murat K. aus Berlin



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel gegen Heuschnupfen



Der Heuschnupfen hat in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr Opfer gefunden, denn mittlerweile leiden allein in Deutschland rund 16 Millionen Menschen

weiter

Hausmittel bei Schnupfen



Schnupfen kann entweder in Verbindung mit einer Erkältung oder eines grippalen Infektes und für sich allein auftreten. Schnupfen entsteht

weiter

Heuschnupfen



Bei Heuschnupfen können Sie sich folgender Weise behandeln. Füllen Sie ihre Badewanne zur hälfte mit kaltem Wasser. Sorgen Sie dafür,

weiter

Erkältung und Schnupfen



Bei Erkältungen hat man die Möglichkeit, sich mit ein Paar tricks von der Krankheit zu befreien.

Inhalieren mit Kamille

Sammeln

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken