Sie sind hier: Startseite » Themen » Kühlung hilft bei blauen Flecken

Kühlung hilft bei blauen Flecken

Schnell ist es passiert, weil die Beine mal wieder schneller waren, als die Augen. Man läuft mit dem Kopf gegen eine offene Schranktür, stößt mit dem Arm an eine spitze Kante oder stolpert mit den Beinen direkt über einen großen Stein.
Im günstigsten Fall bleibt eine Beule oder ein blauer Fleck übrig. Keine großartige Sache, aber es sieht eben nicht unbedingt schön aus, wenn besonders im Sommer auf den Beinen ein blauer Fleck schimmert.
Blaue Flecken sind kleine zerrissene Blutgefäße. Es kommt zu Blutungen im Unterhautgewebe.
Sie entstehen meist durch Stöße, können sich aber auch bei bestimmten Krankheiten oder als Nebenwirkung gewisser Medikamente bilden. In diesen Fällen sollten Sie einen Arzt konsultieren.
Gegen kleine Ungeschicke gibt es kaum Hausmittel, aber gegen die Entstehung von blauen Flecken, die sich manchmal sogar richtig dunkel färben können, sind einfache Hausmittel und Sofortmaßnahmen bestens geeignet.


Kühlung - das A und O nach Stößen

Kühlen Sie sofort nach dem Stoß die betroffene Stelle. Dazu eignen sich Kühlkompressen ganz besonders gut. Wenn Sie Kinder haben, sollten Sie immer ein paar Kompressen im Kühlschrank bereitstellen, da die Kleinen ja häufiger betroffen sind.
Sollten Sie keine Kühlkompresse zur Hand haben, sind auch kühle Bestecke, wie Messer oder Löffel, sinnvoll.
Mindestens 30 Minuten muss die Stoßstelle gut gekühlt werden. Wird das Hilfsmittel in dieser Zeit warm, ist es mit einer Unterbrechung von 15 Minuten, zu erneuern.
Am Ellenbogen oder an den Beinen macht sich zur Kühlung auch ein Wasserstrahl prima.
Die Beule oder der sich andeutende blaue Fleck wird somit zumindest nicht all zu groß und der Schmerz wird etwas gelindert.

Essig sorgt für schnelle Linderung und verhindert in den meisten Fällen das Dunkelwerden des blauen Fleckes. Geben Sie 250 ml ( ca. 1 Saftglas) kaltes Wasser in eine Schüssel und träufeln Sie etwa 20 Tropfen Essig hinzu. Tauchen Sie nun ein sauberes Tuch in das Essigwasser, wringen Sie es nur leicht aus und wickeln Sie es sich um die betroffene Stelle. Der Wickel sollte mindestens 20– 30 Minuten getragen werden. Bei Bedarf können Sie den Wickel erneuern.


Gibt es keine Kühlmöglichkeit?

Sollten Sie keinerlei Hilfs- und Kühlmittel direkt nach dem Stoß zur Hand haben, ist das feste Drücken der betroffenen Stelle als erste Hilfe einzusetzen. Drücken Sie mit der Hand möglichst lange und fest zu. Mindestens 2 Minuten sind ratsam, 3-4 Sekunden unterbrechen und erneut drücken.


Selbstgemacht Linderungsmittel

Mischen Sie jeweils 15 g Arnika, Johanniskraut, Ringelblume, Beinwurz und Königskerze miteinander. Sie bekommen diese Zutaten in der Apotheke. Kochen Sie die Mischung mit einem ¾ l Wasser für ca. 8 –10 Minuten bei kleiner Flamme auf. Nachdem der Kräutersud abgekühlt ist, tauchen Sie ein sauberes Tuch hinein und wringen es nur leicht aus. Bei kleinen Stellen genügt ein zartes Aufdrücken für 30 Minuten, bei größeren blauen Flecken oder an Gelenken sollten Sie einen Wickel damit machen. Es dürfen allerdings keine offenen Verletzungen sichtbar sein.

Wenn Sie besonders anfällig für blaue Flecken sind und bereits ein ganz leichter Stoß dazu führt, sollten Sie vermehrt Vitamin C in Ihrem Speiseplan aufnehmen. Ein frisch gepresster Zitronensaft mit Honig, eine frische Apfelsine, roher Paprika oder Petersilie sind gute Lieferanten. Auch auf die Versorgung mit Vitamin K müssen Sie achten. Die meisten grünen Gemüsesorten enthalten dieses Vitamin.

Der Saft einer frischen, möglichst biologisch angebauten Zwiebel hilft bestens bei blauen Flecken. Schneiden Sie sich eine Zwiebelscheibe zurecht und legen Sie diese mit einem Papiertaschentuch auf den Fleck. Zum Befestigen können Sie eine dünne Binde aus dem Verbandskasten nutzen. Erneuern Sie den Verband alle 2 Stunden. Achten Sie auch bei dieser Methode darauf, dass keine offenen Wunden vorhanden sind.

Sollten Sie ständig, ohne erkennbarem Grund, blaue Flecke haben, liegt die Ursache sicher etwas tiefer. In solchen Fällen müssen Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Wärme hilft bei Blasenentzündung



Eine Blasenentzündung kann äußerst belastend sein. Man muss sich ständig in der Nähe einer Toilette aufhalten, was besonders

weiter

Hausmittel gegen "Blaue Flecken"



Ein blauer Fleck (Hämatom) ist eine Blutansammlung im Unterhautgewebe. Bereits ein kleiner Stoß oder Schlag kann zum Zerreißen von

weiter

Altersflecken



Für das Behandeln von Altersflecken, nehmen Sie Zwei Eier und rühren Sie solange bis sie aufschäumen. Danach geben Sie einen Esslöffel

weiter

Blaue Flecken



Bei blauen Flecken und Blutergüssen können Sie Frische Arnikablätter auf die betroffenen Stellen legen. Dies gilt aber nur für Wunden,

weiter

Gegen unschöne Altersflecken



Alterflecken verursachen keinerlei Schmerzen, sind im Normalfall völlig ungefährlich und verlangen aus medizinischer Sicht auch keine zwingend

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken