Sie sind hier: Startseite » Themen » Nagelpilz

Nagelpilz

Beachten Sie bei einem Nagelpilz, dass Sie ihre Socken und Strümpfe in einem Zweitagesrhythmus desinfizieren sollten. Versuchen Sie soweit es ihnen möglich ist, kein festes und geschlossenes Schuhwerk anzuziehen. Während der Behandlung sollten Sie nur Badelatschen tragen.


Das richtige Schuhwerk

Sollten Sie doch Schuhe anziehen müssen, so vermeiden Sie das Schwitzen ihrer Füße. Sorgen Sie auch dafür, dass keine Flüssigkeit von außen in die Schuhe eindringen kann. Ihre Schuhe sollten innen sowie auch außen immer Trocken sein. Vermeiden Sie es, enge Schuhe anzuziehen.


Achten Sie auf Ihre Füße

Achten Sie auf eine gute Durchblutung der einzelnen Körperteile und helfen Sie mit einigen Gymnastischen Übungen nach, wenn dies erforderlich ist. Sorgen Sie immer dafür, dass Sie trockene Füße haben. Auch nach dem Baden oder nach dem Duschen sollten Sie sich zwischen ihren Zehen, gut abtrocknen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie Barfuß laufen. Richten Sie den Ort, an dem Sie sich am meisten aufhalten, mit einem Teppich ein und halten Sie sich dort nur noch Barfuß auf.

In öffentlichen Bädern und auf der Wiese, sollten Sie es vermeiden Barfuß zu sein. Versuchen Sie ihre Füße so oft wie möglich zu sonnen. Als Socken sollten Sie nur Baumwollsocken benutzen, da Sie diese einer Kochwäsche unterziehen können, um den Pilz abzutöten. Nach dem Baden oder dem Duschen können Sie ihren Zehen mit einem Fön weiterhelfen. Trocknen Sie ihre Füße und Zehen mit dem Fön und gehen Sie sicher, dass es zwischen ihren Zehen trocken ist.


Gesunde Ernährung

Die Entstehung des Nagelpilzes ist oft mit einem zu schwachen Immunsystem verbunden. Sorgen Sie dafür, dass Sie sich mit reichlichen Vitaminen ernähren und nehmen Sie viel Obst und Gemüse beim Essen ein. Nehmen Sie jeden Morgen nach dem Frühstück eine Knoblauchzehe ein. Dazu müssen Sie diese nur Schälen und wie eine Tablette einfach mit einem Glas Wasser runterschlucken. Dies sollten Sie einen Monat lang wiederholen, damit sich ihr Immunsystem zu genügend stärken kann.


Nagelpflege

Geben Sie acht darauf, dass ihre Nagelhaut immer gepflegt ist. Denn diese dient als Schutz und lässt den Pilz, wenn Sie gesund ist, nicht eindringen. Als Diabetiker sollten Sie nicht lange zögern und sich gleich zum Arzt ihres Vertrauens begeben, da dies ziemlich gefährlich ist, dass ein Diabetiker mit Nagelpilz erkrankt. Nehmen Sie eine Propolistinktur und geben Sie ein paar tropfen auf die betroffenen stellen und lassen Sie es bis zu Sechs Stunden einwirken. Danach können Sie dies wiederholen. Halten Sie ihre Finger und Zehennägel immer Kurz und schneiden Sie diese ab, bevor Sie zu lang werden. Nach dem Schneiden sollten Sie die Ränder der Nägel mit einer Desinfizierenden Salbe einreiben. Nehmen Sie eine Flasche Olivenöl, das ozonisiert wurde und lagern Sie dieses kühl, bis es sich zu einer Paste geliert. Mit dieser Paste sollten Sie dann ihre Nägel einreiben und diese danach mit einer Folie aus Plastik abdecken. Über diese Folien ziehen Sie nun ein Paar Baumwollsocken an und lassen die Paste über die Nacht einwirken. Dies können Sie bs zu Fünf mal die Woche wiederholen. Sie können die betroffenen Nägel aber auch mit Teebaumöl bestreichen und dieses bis zu Acht Stunden einwirken lassen. Nach dieser Einwirkzeit sollte es wiederholt werden, wobei die Füße wieder mit einer Baumwollsocke verdeckt sein sollten. Baden Sie ihre Füße Regelmäßig. Dazu sollten Sie einen Behälter nehmen und diesen mit Drei Liter Wasser befüllen. Der Behälter sollte dafür ausgerichtet sein, dass Sie ihre Füße darin baden können. Sie können natürlich auch ihre Wanne mit Wasser füllen. Nehmen Sie bei Drei Liter Wasser, einen halben Liter Essig und verrühren dies ordentlich miteinander. Danach baden Sie ihre Füße mindestens eine halbe Stunde in diesem Wasser. Sie können auch zusätzlich etwas Salz hinzugeben, um die Wirkung zu verstärken. Dies sollten Sie einmal täglich wiederholen und bis zu Sechs mal in der Woche ausüben, ohne eine Pause einzulegen.

Ein Beitrag von Murat K. aus Berlin



Diesen Artikel weiterempfehlen | Diesen Artikel verlinken

HTML-Code:

Link:



Hausmittel gegen Nagelpilz



Der Nagelpilz ist etwas sehr unangenehmes. Hat man ihn einmal, wird man ihn, wenn überhaupt, nur schwer wieder los und zudem ist er gefährlich,

weiter

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Ärzteverzeichnis

ÄrzteverzeichnisFinden Sie Ihren Facharzt vor Ort vom Allgemein- mediziner bis zum Zahnarzt.

hier klicken
Fitnessgeräte

FitnessgeräteGroße Auswahl an Fitnessgeräten, wie Heimtrainern, Ellipsentrainern oder Laufbändern.

hier klicken
Wellness und Erholung

WellnessLassen Sie es sich gerade an stressigen Tagen gut gehen.

hier klicken