Sie sind hier: Startseite » Trainingsmethoden » Bodybuilding

Bodybuilding


Foto Bodybuilding Ein muskulöser, durchtrainierter Körper ist für viele auch heute noch ein Schönheitsideal. Um das zu ereichen machen viele Leute Bodybuilding. Statistiken zufolge trainieren in diesem Bereich mehr Männer als Frauen. Beim Bodybuilding werden bestimmte Körperregionen geziehlt mit Gewichten trainiert um dort möglichst viel Muskelmasse aufzubauen. Das Ziel ist hier nicht, dass man möglichst viel Gewicht heben kann sondern, dass man mit einem relativ niedrigem Gewicht viele Trainingssätze schafft.



Viel Eiweis ist Wichtig


Bei diesen Fitnessübungen versucht die Person bis zu sieben Trainingssätze von etwa 15-25 Einheiten zu schaffen. Ganz wichtig beim Bodybuilding ist, dass der Sportler sich mit viel Eiweis versorgt, das sorgt für den nötigen Muskelaufbau. Der Bodybuilder nimmt im Schnitt etwa sechs Mahlzeiten zu sich damit der Körper immer auf Hochtouren läuft. Es ist durchaus erwähnenswert, dass der Bodybuilder zwar fit und durchtrainiert aussieht.

Die Mischung machts!


In der Regel sind die Sportler aber gar nicht so fit. Da sie nur ihre Muskeln trainieren und keinen Ausdauersport ausüben, muß das Herz ständig auf Hochtouren pumpen damit es die vorhanden Muskelmasse auch mit dem nötigen Blut und Sauerstoff versorgen kann. Sogesehen ist Bodybuilding alleine also nicht besonders gut für das Herz, denn eigentlich ist es ja untrainiert. Es ist durchaus gut, wenn man neben dem Bodybuilding auch noch ein wenig Fitnesstraining in Form von Ausdauertraining macht, nur so wird das Herz auch trainiert.

Erwähnenswert ist auch, dass die meisten Bodybuilder die man so im TV oder Sportmagazinen sieht eine unnatürliche Muskelmasse haben. Das Problem liegt auf der Hand, trotz viel Training und Eiweiszufuhr baut der Körper nur eine gewisse Menge an Muskeln auf. Irgendwann ist Schluss und es wird trotz Training nicht mehr. Deshalb greiffen die meisten Bodybuilder zu Dopingmitteln um mehr Musklemasse aufbauen zu können. Nur so kommt die viele Muskelmasse der meisten Bodybuilder zustande. Sie nehmen Steroide wie Testosteron (männliche Hormone) oder Diuretika (Entwässerungsmittel). Hier muß man einfach sagen, das ist ein absolutes no go!!! Diese Mittel sind lebensgefährlich, da sie innere Organe, hauptsächlich die Leber und das Herz so sehr schädigen können, das es zum Tod führen kann. Es ist also absoluter Unsinn einem gewissen Schönheitsideal aus der Öffentlichkeit nachzueiffern. Diese Muskeln sind meistens nicht auf natürliche Weise entstanden und die Person kann froh sein, dass sie noch lebt.

Bodybuilding nur unter Aufsicht


Lieber im Fitnessstudio unter Aufsicht eines Trainers seine Trainingseinheiten machen. Das ist auch ganz wichtig, denn der Trainer stellt die Einheiten so zusammen, dass es nicht zu einseitigem Training kommt. Werden nur bestimmte Muskeln ständig trainiert und andere nur selten oder nie, kann es zu Haltungschäden kommen. Wer sich das alles zu Herzen nimmt kann ohne Sorge mit dem Training beginnen und schon bald einen gestählten Körper erwarten.

Wichtiger Hinweis



FitnessDie hier dargestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch einen Arzt oder Apotheker. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Trainingsmethoden



Trainingsmethode Ausdauer Ausdauertraining
Foto Gymnastik Bodybuilding
Foto Gymnastik Gymnastik
Foto Jogging Jogging
Foto Krafttraining Krafttraining
Foto Nordic Walking Nordic Walking
Foto Vibrationstraining Vibrationstraining